Kirchwald

zwischen Tälern und Bergen

Ich bin dement und nicht verrückt - eine Nachbetrachtung

Vortragsreihe zum Thema DemenzVortragsreihe zum Thema Demenz

Im Rahmen der Vortragsreihe "Landkreis MYK in Bewegung - Starke Landfrauen starker Landkreis" fand am 12.10.2017 eine Veranstaltung zum Thema Demenz statt.
Referentin war Frau Waltraud Klein, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz.
Erfreulicherweise hatten sich viele Zuhörerinnen und Zuhörer eingefunden, die mit Interesse dem einstündigen Vortrag folgten und sich auch an der anschließenden Diskussion beteiligten.

Das Thema an sich ist persönlich und sensibel.
Die Bereitschaft sich zu öffnen und zu besprechen erfordert daher oft auch Überwindung.
Dies geschah in der Diskussion durch die Schilderung von Einzelfällen offen und in der Sache angemessen.
Personen von links: Frau Esch, Vorsitzende des Landfrauenkreisverbandes, Referentin Waltraud Klein, Frau Bales  von der KV MYKPersonen von links: Frau Esch, Vorsitzende des Landfrauenkreisverbandes, Referentin Waltraud Klein, Frau Bales von der KV MYKWenn denn ein Resümee erfolgen kann, könnte es wie folgt aussehen:

- die Menschen werden älter und mit dem Alter wächst die Wahrscheinlichkeit, dement (verwirrt) zu werden;
- die erkrankten Personen leben im ihrer "eigenen Welt";
- beim Umgang mit der Erkrankung gelten kaum allgemeine Regeln, es gibt nur individuelle Lösungsansätze.



Von dieser Stelle aus nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Personen, die den Vortrag zu diesem schwierigen Thema
ermöglichten.

Erich Pung
Ortsbürgermeister

Kindergarten Mäuseturm verabschiedet langjährige Erzieherin in den Ruhestand

Kindergarten Mäuseturm verabschiedet langjährige Erzieherin in den RuhestandKindergarten Mäuseturm verabschiedet langjährige Erzieherin in den RuhestandAm 31.08.2017 beendete Frau Inge Friese ihre 23jährige Tätigkeit im Kindergarten Mäuseturm. Sie war seit Eröffnung des Kindergartens im Jahre 1994 fester Bestandteil des Teams.

Mit einer kleinen Feierstunde, an der auch Ihr Ehemann Manfred teilnahm, verabschiedeten sich die Kinder, die Kolleginnen sowie der Ortsbürgermeister E. Pung von einer guten Kollegin, Erzieherin und Mitarbeiterin.

Erich Pung nutzte die Feierstunde, um Frau Friese für ihre langjährige und engagierte Tätigkeit zu danken.

Die Eltern und die Elternvertretung waren gekommen, um sich von Frau Friese zu verabschieden.

Weiterlesen...

Aus der letzten Gemeinderatssitzung vom 04.09.2017

TOP 1: Erweiterung des Kindergartens um eine Gruppe

a) Vorstellung der Pläne durch Architekt Karl-Heinz Breidbach

b) Festlegung der weiteren Vorgehensweise



Herr Ortsbürgermeister Pung teilt einleitend zu diesem Tagesordnungspunkt mit, dass die Planung der Erweiterung der Kindertagesstätte von Herrn Architekt Karl Heinz Breidbach, Kottenheim, vorgenommen wurde.

Der Bauausschuss der Ortsgemeinde Kirchwald hat sich mit den Planungsunterlagen bereits beschäftigt.

Er teilt mit, dass die Entscheidung der Ortsgemeinde letztlich von der Finanzlage abhängig ist und eine Lösung gefunden werden muss, die für die Zukunft finanziell tragbar ist.

Die Bau- und Kostenplanung (Stand 28.08.2017) wird von Herrn Architekt Karl Heinz Breidbach ausführlich bei der Präsentation erläutert.

Die notwendigen Änderungen am Bestand und geplanten neuen Räumlichkeiten werden erklärt und besprochen.

Er beantwortet hierzu Fragen aus dem Ortsgemeinderat.


Der Ortsgemeinderat entscheidet einstimmig:

Weiterlesen...

Rückblick auf den Seniorentag 2017

Weinpräsente für die ältesten Teilnehmer Frieda Becker und Walter EbertWeinpräsente für die ältesten Teilnehmer Frieda Becker und Walter EbertAm 01.09.2017 fand im Bürgerhaus der Seniorentag 2017 statt.

Erstmals nahm als Bürgermeister der VGV Vordereifel Alfred Schmomisch an der Veranstaltung teil. In seiner Ansprache ging er kurz auf aktuelle Themen ein.
Er hatte natürlich auch Weinpräsente dabei, die an die ältesten Teilnehmer überreicht wurden.
Dieses Jahr erhielten die Geschenke Frieda Becker und Walter Ebert.

Die Gestaltung des Tages hatten Katharina Klaes, die uns mehrere Gedichte und Geschichten vortrug und natürlich
der Gesangverein Klangwelt Kirchwald unter dem Vorsitzenden Günter Dahm und dem Dirigenten Frank Pohl übernommen.
Ortsbürgermeister Erich Pung berichtete über die Ereignisse und Maßnahmen im abgelaufenen Jahr und wagte eine Prognose für 2018.

Ein herzliches Dankeschön an Renate Döbber und sein Team für die Bewirtung.


Erich Pung
Ortsbürgermeister

Neuer Bezirksschützenkönig Gerd Müller aus Kirchwald

Neuer Bezirksschützenkönig Gerd Müller aus KirchwaldNeuer Bezirksschützenkönig Gerd Müller aus KirchwaldDas 91. Bezirks-Bundes-Schützenfest findet am Wochenende in unserer Nachbargemeinde, dem Stadteil Nitztal statt.
Am ersten Tag wurden auch die Schießwettbewerbe eröffnet.
Das langjährige Mitglied der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nitztal , Herr Gerd Müller, konnte sich dabei den Titel eines Bezirkskönigs mit 28 Ringen sichern.

Zusammen mit seiner Frau Lydia wird Gerd Müller nun den Schützenbund Maria Laach ein Jahr lang bei vielen Veranstaltungen vertreten.
Herzlichen Glückwunsch an Gerd Müller für diese großartige Leistung.
Gleichzeitig möchte ich auch der Schützenbruderschaft Nitztal gratulieren, die mit der Ausrichtung des 91 Bezirksschützenfestes erneut gezeigt hat, dass sie in der Lage ist, große Veranstaltungen bravourös zu meistern.
Insbesondere freue mich darüber, dass wir unsere guten nachbarschaftlichen Beziehungen festigen und durch gegenseitige Hilfen in verschiedenen Bereichen untermauern konnten.

Erich Pung
Ortsbürgermeister

© Ortsgemeinde Kirchwald
Amselweg 5
56729 Kirchwald
Tel.: 02651 / 1546 oder 90 25 88

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung