Kirchwald

zwischen Tälern und Bergen

Fenster der Rochuskapelle Kirchwald repariert

Glasmaler Jürgen Maur bei der Arbeit am BuntglasfensterGlasmaler Jürgen Maur bei der Arbeit am BuntglasfensterDas unlängst zerstörte Buntglasfenster der Rochuskapelle in Kirchwald ist von dem Glasmaler Jürgen Maur aus Bad Neuenahr-Ahrweiler instandgesetzt worden.

Anfang Oktober hatten Unbekannte an der Kapelle ihr zerstörerisches Unwesen getrieben. Die Basalttischplatte einer Ruhebank wurde beschädigt, Kerzenwachs in der Kapelle über den Basaltfußboden gegossen und ein Bleiglasfenster demoliert. Es wurde Strafanzeige gestellt.

Die Glasmalerei Maur in Bad Neuenahr-Ahrweiler erklärte sich spontan bereit, das Fenster instand zu setzen. Maur, der mit seiner Ehefrau ehrenamtlich eine Kapelle nahe Bad Neuenahr-Ahrweiler betreut, wollte damit das Engagement der Kirchwalder Bürger unterstützen, die sich die Pflege der Rochuskapelle zur Aufgabe gemacht haben.

 

Tiefbauarbeiten im Baugebiet Hinter´m Dorf – 1. Erweiterung haben begonnen

Die Tiefbauarbeiten im neuen Baugebiet haben mit dem Bau der Erschließungsstraße Höhenweg begonnen.

Mit dem Baugebiet werden 10 Bauplätze geschaffen.

  

Aus der letzten Gemeinderatssitzung am 18.10.2022

Nachdem die Kita Mäuseturm im Sommer den neuen Gruppenraum bezogen hat und die Bauarbeiten größtenteils fertiggestellt sind, hat die Verwaltung gemeinsam mit den Kita-Mitarbeitern und dem Bauausschuss ein Konzept für die Gestaltung der Außenspielfläche erstellt und eine Ausschreibung vorbereitet. Durch die Bauarbeiten und den Zukauf eines Grundstücks war die grundlegende Überplanung dieses Teilbereichs erforderlich geworden.

Um die Vergabe der Arbeiten zu beschleunigen, ermächtigte der Gemeinderat den Ortsbürgermeister, den Auftrag für die Hanggestaltung an den Bieter mit dem gesamtwirtschaftlichsten Angebot zu erteilen.

Die Sandkastenüberdachung der Kita war in die Jahre gekommen und ist nach er-neuter Beanstandung durch den TÜV inzwischen demontiert worden. An gleicher Stelle wird im kommenden Frühjahr eine Pergola mit pulverbeschichtetem Alumi-niumrahmenund Alu-Dachlamellen aufgestellt. Der Aufbau der Pergola erfolgt (wie bei der bereits vorhandenen baugleichen Pergola zur Terrasse hin) in ehrenamtlicher Arbeit.

Das neue Kindertagesstätten-Zukunftsgesetz schreibt verpflichtend eine Fachberatung für die Kindertagesstätten vor. Fachberatung ist eine organisationsbezogene Dienstleistung, die qualitätsentwickelnd und qualitätssichernd im System der Kitas wirkt. Sie soll Träger und Einrichtungsleitungen dabei unterstützen, ein fachlich und organisatorisch tragfähiges Angebot für Kinder und Eltern zu schaffen und aufrecht zu erhalten.

Weiterlesen...

Kinder erkunden Kirchwald

Siegerin der Dorfrallye Marit von BargenSiegerin der Dorfrallye Marit von BargenIn den Sommerferien hat der Förderverein Kindergarten und Grundschule Kirchwald e.V. alle Kinder dazu eingeladen, an einer Dorfrallye teilzunehmen.. Für eine kleine Startgebühr bekam jedes Kind einen Laufzettel, auf dem ein Lösungswort erraten werden musste. Dazu waren verschiedene Aufgaben und Rätsel zu lösen, die Hinweise auf das gesuchte Wort lieferten.

Alle Kinder bekamen nach der Rallye einen kleinen Preis, aber es gab mit Marit von Bargen auch eine Siegerin, die am meisten Punkte sammeln konnte. So kann sie sich über einen Kinogutschein des Corso Kinos freuen.

Aufgrund der regen Beteiligung und der zahlreichen positiven Rückmeldungen möchte der Förderverein diese Aktion auch im nächsten Jahr wieder anbieten.

Seniorengruppe Kirchwald

Die Seniorengruppe Kirchwald ist weiterhin recht aktiv.
Neben den pflegerischen Arbeiten in den Gemeindeanlagen, kommen immer wieder andere Aufgaben auf uns zu. So will ich zwei Maßnahmen herausgreifen, die in den letzten Wochen erfolgreich abgeschlossen wurden.

 

Umsetzung eines Basaltkreuzes

(im Einsatz von links: Peter Szesni, Elmar Rausch, Gerd Degen und Winfried Rubly)(im Einsatz von links: Peter Szesni, Elmar Rausch, Gerd Degen und Winfried Rubly)Im oberen Bereich der Straße "Zum Nitzblick" stand im Garten eines Privatgrundstückes ein Basaltkreuz.
In der Chronik steht dazu:

Das Kreuz "An Nellessenkreuzchen"

Das Kreuz aus dem Jahre 1728 war beim Ausbau der Straße "Zum Nitzblick" 1983/1984 entfernt und später 15 Meter weiter südlich neu  errichtet worden.
Es verblieb im Garten der Familie Schäfer, deren Vorfahren das Kreuz schon seit Jahrhunderten behüten.

Dem heimatkundlichen Informationsdienst zufolge bedeutet "Nellesse oder Nellessen" Cornelius.
Das Kreuz wurde an der Ecke Hauptstraße/Wiesenstraße auf ein  Gemeindegrundstück umgesetzt.
Auf dem unteren Teil des Kreuzes befindet sich die Inschrift:

GOT ALLEIN DIE EHR

SERVATIUS MEIT

V S H F

AGATHA MATHIAS MUNTERMAN

1728

 

Aufbau einer Pergola im Kindergarten

(für den Aufbau verantwortlich: Gerd Müller und Raimund Klapperich)(für den Aufbau verantwortlich: Gerd Müller und Raimund Klapperich)Der Anbau der dritten Gruppe im Kindergarten "Mäuseturm" befindet sich nun endlich in der Endphase. Zum Schutz der Kinder und Beschäftigten vor Hitze und Regen wurde im Außenbereich der neuen Gruppe eine Pergola aufgestellt.
Die Pergola ist 4 x 4 groß und aus Aluminium.
Das Dach besteht aus Lamellen, die je nach Witterung eingestellt werden können.
Bei den zu erwartenden klimatischen Bedingungen eine durchaus sinnvolle Anschaffung.

Auch ein herzliches Dankeschön an die Senioren, die bei diesen Aktionen nicht dabei sein konnten.

Weitere Aufgaben warten schon auf uns.

 

Erich Pung
Sprecher Seniorengruppe Kirchwald

© Ortsgemeinde Kirchwald
Mühlweg 28
56729 Kirchwald
Tel.: 02651 / 900706

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung